Welttag des Buches

  • von

Jedes Jahr am 23. April wird der Welttag des Buches begangen. In diesem Jahr konnten keine großen Treffen oder Lesungen stattfinden. Und doch gab es kreative Aktionen der Bücherfreunde. Für mich war es der Anlass, ein altes Kinderbuch hervorzuholen. Eines, das vor über 40 Jahren veröffentlicht wurde und nach wie vor einen spannenden Zugang zu Büchern gibt.

Mit vielen Zeichnungen und bekannten Kinderbuch-Helden wird ein sachlich fundierte Erklärung gegeben, vom Papier, Druckmaschinen, Verlagsarbeit, Bibliotheken und Buchhandlungen. Dass das Wort E-Book darin noch nicht vorkommt, versteht sich von selbst, und dennoch bleibt man an den einzelnen Kapitel hängen, wenn Huckelberry Finn und Tom Saywer über Schrifttypen sinneren oder Winnetou sich in Druckverfahren reinkniet.

Auf jeden Fall hat heute dieses Werk einen vorderen Platz im Bücherregal erhalten. Ein freudiges Wiedersehen mit einem Buch, das schon viel zu lange auf einen hinteren Platz gerutscht ist.