Kirchenführer Liebfrauen Gernsbach

  • von

Ein neuer Kirchenführer zur Liebfrauenkirche Gernsbach ist erschienen. Die handliche Broschüre zur Liebfrauenkirche Gernsbach ist in der Reihe der Kleinen Kunstführer im Verlag Schnell & Steiner, Regensburg, neu aufgelegt worden. Er bietet eine Übersicht über die Baugeschichte in kompakter Form, nun sogar mit einer aktuellen graphischen Darstellung der Bauphasen seit dem 14. Jahrhundert. Auch die Betrachtung des Innenraums und der Kunstschätze eröffnen neue Aspekte. Zahlreiche farbige Fotos veranschaulichen die Erläuterungen.

Zur Vorstellung des neuen Kirchenführers wird ein Rundgang in der Kirche angeboten am Donnerstag, 10. Februar 2022, 17 Uhr. Zu Beginn des Rundgangs spricht Pfarrer Josef Rösch über den „Kirchenraum im Wandel“. Danach stehen die Autorinnen des Kirchenführers, Regina Meier, Cornelia Renger-Zorn und Irene Schneid-Horn, an verschiedenen Standorten in und außerhalb der Kirche bereit und machen in kurzen Informationen auf manches faszinierende Detail von Kunst und Architektur aufmerksam. Die neuen Einblicke, die durch Quellen- und Archivarbeit gewonnen wurden, stellen dabei den Schwerpunkt dar. Werner Meier, der die Fotos zu dem neuen Kunstführer beigesteuert hat, wird an Schautafeln die Arbeiten der letzten Renovierung im Jahr 2020 erläutern.

Der Kirchenführer Liebfrauen ist erhältlich im Pfarrbüro der Katholischen Seelsorgeeinheit Gernsbach, Hauptstraße 55, Gernsbach, sowie in der Liebfrauenkirche, Unkostenbeitrag 3,- Euro sowie in der Bücherstube Gernsbach. Unter der ISBN 978-3-7954-4728-1 ist er auch beim Verlag Schnell + Steiner, Kunstführer Nr. 991, erhältlich.