Delfine weinen nicht

  • von

von Julia Killinger –

Die 18-jährige Kim ist auf der Suche nach einem eigenen Leben und nach der großen Liebe. Dabei rebelliert sie ständig gegen Eltern, ja gegen die gesamte Erwachsenenwelt. Schließlich schicken die Eltern ihre widerspenstige Tochter zu Freunden nach Florida. In einer Delfin-Station lernt Kim ihre große Liebe kennen, doch unerwartete Entwicklungen sorgen für Überraschungen.
Teenager erkennen sich in der launischen bis wilden Kim wieder, und im erwachsenen Leser macht sich eine innere Unruhe breit, weil der Roman ihnen die eigene erzieherische Machtlosigkeit vor Augen führt.

Ein gelungener Debüt-Roman einer 15-jährigen Autorin

 

 

Nachwort

15 Jahre lang lag dieser Roman verschlossen in den Schubladen, bis er 2012 wieder ans Tageslicht gefördert wurde. Nach einer ersten Euphorie wollte die Autorin in ihrem jugendlichen Alter keine Veröffentlichung anstreben. Doch aus der Perspektive einer Erwachsenen änderte sich diese ablehnende Haltung.   

Nur weniger Handgriffe bedurfte es, um aus dem Manuskript – noch auf 5 ¼-Zoll Disketten gespeichert und in schwachen Nadeldrucker-Kopien auf Papier vorliegend – ein druckfähiges Buch zu machen.

Inhaltlich wurde nichts geändert. Kein Handy, keine E-Mail, kein Computer kommen in diesem Roman vor, und doch ist er noch immer aktuell. Gefühle und Beziehungen der Jugendlichen sind eben nicht abhängig von diesen Errungenschaften. Für Visionen, die ein Teenager für sein weiteres Leben hat, sind Smartphones oder Laptops eben nur Mittel zum Zweck, nicht mehr (aber auch nicht weniger).

15 Jahre nach dem Fertigstellen dieses Romans waren wir wieder gefangen von den Gefühlen, die die Autorin in einfacher, unverschnörkelter Sprache ausdrückt und so manchen Kloß im Hals produziert. Man leidet mit ihr, wenn sie sich gegen ihre Eltern auflehnt, man bangt mit ihr um die Zuneigung ihrer großen Liebe, und man ist gerührt, wie sich wieder mit ihren Freunden versöhnt.

Wir hoffen, dass die Autorin mit der vorliegenden Druckfassung ihres Werkes zufrieden ist und für die Zeitplanung Verständnis hat, die Veröffentlichung im Frühjahr 2012 zu platzieren.

Schön, wenn Träume in Erfüllung gehen.
Viele gemeinsame weitere Träume

wünschen euch
Regina und das Bücher-Team

Zum Bestellen

Wer mehr über Delfine in Hawaii wissen möchte

 

Taschenbuch, 2012, 224 Seiten, ISBN 978-3-88640-154-3, 16,80 €